Newsletter

 
 

 

Mit dem Newsletter wurden folgende Links und Informationen verschickt:

 

Am 22. September 2018

Fachstelle Weinbau SH & TG

Rebbau aktuell: KEF beachten

IG Schweizer Kuh

Stierenempfehlung

Fachhochschule FH Bern

Information RISE-Nachhaltigkeitsberatungen

VMMO, TG Milchprod., Kometian

Referate zu «Trockenstellen ohne Galtschutz: ein Beitrag gegen Antibiotika-Resistenzen»
14. November 2018, Tänikon

Flyer Rererate “Trockenstellen ohne Galtschutz”

43. Fleckviehauktion, Osterhalden
Kartoffellager Osterhalden, Frauenfeld-West
Anmeldungen bis 19. Oktober an Norman Hild, 052 741 26 63

Am 14. September 2018

Fachstelle Pflanzenbau

Pflanzenbau aktuell: Raps und Getreide

BLW

Marktbericht Land- und Ernährungswirtschaft, 2. Quartal 2018

Schweiz. Obstverband, LANDfreund

Wettbewerb “Wer hat den schönster Hofladen?”, Anmeldeschluss: 31. Dezember 2018

Am 10. September 2018

Landwirtschaftsamt Kanton Schaffhausen
Regionale Sonderbewilligung Erdfloh

 

Am 7. September 2018

Fachstelle Weinbau SH & TG
Rebbau aktuell mit Reifemessungswerten

Fachstelle Pflanzenbau
Pflanzenbau aktuell: Kontrollen in Raps und Zuckerrüben, Erdmandelgras

Mutterkuh Schweiz
82. Stierenmarkt für Fleischrinder vom 15./16. Vianco-Arena, Brunegg
Infos, Programmbestellung

Tage der offenen Tür bei Fischer Agro Energie GmbH
Sa., 8. Sept., 14 – 17 Uhr
So., 9. Sept., 10 – 16 Uhr
Holzgas-Blockheizkraftwerk + Photovoltaik, Strom und Wärme aus Holz. Mit Präsentationen, Festwirtschaft und Hüpfburg.
Auf dem Lindenhof von Fam. Peter Fischer, Beggingerstr. 644, Schleitheim.
Flyer
Vorschau im Schaffhauser Bauer

Besichtigung Mais-Versuche/Gründüngungen
Di., 11. September 2018,
18 Uhr Besichtigung Gründüngung,
19.30 Uhr Beginn Maisversuche, 20.15 Uhr Referate.
Im Anschluss Imbiss.
Ort: bei Michael Gysel, Birkenhof 1, Wilchingen
Flyer

Swiss Future Farm in Tänikon: Grosse Eröffnung 21. – 23.9.2018
Alle sprechen davon – wir tun es und laden ein!
Digitalisierung & Smart Farming-Technologien sichtbar, greifbar und verständlich erleben! Über 100 Maschinen & Technologien an mehr als 10 Praxis- & Beratungsstationen live im Einsatz. Kulinarisches Angebot, Attraktionen & Aktivitäten für Jung & Alt.
Shuttle ab Bahnhof Aadorf.
www.swissfuturefarm.ch

 

Am 31. August 2018

Fachstelle für Pflanzenbau
Auswertung Weizensortenversuch 2018, Dörflingen

Fachstelle Zuckerrübenbau
Mitteilung an die Rübenpflanzer: u.a. Feldkontrolle, Anbau 2019

BLW
Marktbericht Bio, 2. Quartal: Zürich bedeutendster Anbaukanton bei Bio-Obst und Bio-Beeren
Marktbericht Getreide: starke Zunahme an Brotimporten

KWS und GVS
Mais Demofeldabend und KROQ-Tour 2018, 3. September 2018, Guntmadingen

Strickhof
Herbstflurbegehung Zuckerrüben, 6. September 2018, Lindau

Agro Maschinenring AG
Maissorten- und Gründungungsversuch, 11. September 2018, Wilchingen

 

Am 23. August 2018

Landwirtschaftsamt Schaffhausen

RAUS: Verlängerung der befristeten Lockerung der RAUS-Bestimmungen aufgrund der Trockenheit

Fachstelle Pflanzenbau

Pflanzenbau aktuell: Anpassungen in der Fruchtfolge, kein insektizidgebeiztes Saatgut horten, Ausfallraps

Mechanische Unkrautbekämpfung: Versuchsflächen gesucht

BBZ Arenenberg

Fachexkursion Agrotourismus Ostschweiz in den Scharzwald, 13. September 2018
Anmeldeschluss: 28. August 2018

Stelleninserat Leiter Acker-/Futterbau 80 – 100 %

Fachstelle Weinbau SH / TG

Rebbau aktuell: Reifewerte deuten auf eine sehr frühe Ernte

Einladung Rebbegehung Neunforn (TG), 6. September 2018, 17.00 Uhr

Kompetenzzentrum Ernährungswirtschaft

Mediemitteilung: Die Futtermittelbörse ist angelaufen

 

Am 17. August 2018

Schaffhauser Bauernverband / News vom Vorstand des SHBV

Der Vorstand des SHBV hat sich an den letzten zwei Sitzungen unter anderem mit folgenden Themen befasst:

  • Schweizer Futtermittelbörse „Vom Puur zum Puur"
    Aufgrund der Trockenheit und daraus resultierenden Futterknappheit hat das Kompetenznetzwerk Ernährungswirtschaft (TG) die Online-Plattform „ Schweizer Futtermittelbörse – vom Puur zum Puur“ aufgebaut. Diese ermöglicht es Landwirtschaftsbetrieben, einen Futterüberschuss anzubieten oder ihre Suche nach Futtermitteln in der Branche zu verbreiten. Der SHBV hat sich diesem Projekt angeschlossen. Beteiligt sind aktuell ebenfalls die Kantone Thurgau, Appenzell Ausserrhoden sowie Glarus. Weitere können noch folgen.
    Beitragszahlende Verbandsmitglieder des Schaffhauser Bauernverbands können ihr Angebot oder ihre Suche gratis auf der Plattform veröffentlichen. Andere Betriebe zahlen Fr. 20.—je Eintrag. Die angeschlossenen Bauernverbände, auch der SHBV, finanzieren dieses Angebot mit Fr. --.50 pro Mitglied. www.ernaehrungswirtschaft.ch >> Schweizer Futterbörse

  • Parolen zur Abstimmung am 23. September 2018
    Fairfood-Initiative: Der Vorstand des SHBV hat Stimmfreigabe beschlossen.
    Begründung: Die Grundidee der Fair Food-Initiative ist grundsätzlich gut, dass der Bund das Angebot an Lebensmitteln fördert, die von sicherer, guter Qualität sind und umwelt-, ressourcenschonend, tierfreundlich sowie unter fairen Arbeitsbedingungen hergestellt werden. Die Inlandproduktion erfüllt mit den heutigen Auflagen und Gesetzen diese Forderungen grossmehrheitlich. Problematisch sieht es jedoch bei den Lebensmittelimporten aus. Unter Berücksichtigung der bestehenden Verpflichtungen und Verträge mit dem Ausland sind die meisten Forderungen und die daraus resultierenden Kontrollen nicht umsetzbar. Eine Verteuerung der Importe (Lebensmittel, Hilfsstoffe, Futtermittel usw.) wäre vorprogrammiert.

          Initiative Ernährungssouveränität: Der Vorstand des SHBV beschliesst die Nein-Parole.
          Begründung: In der Forderung nach kleinbäuerlichen Strukturen sieht der SHBV einen Rückschritt für die Landwirtschaft.

          >> Eine detaillierte Stellungnahme zu beiden Initiativen durch Verbandspräsident Christoph Graf erscheint im Schaffhauser Bauer vom 30. August 2018.

  • Unterstützung Verein Regioprodukte Schaffhausen
    Im Sinne einer weiteren Anschubfinanzierung unterstützt der SHBV den Verein Schaffhauser Regioprodukte mit einem einmaligen Beitrag von Fr. 1'500.—für Verpackungs- und Marketingsmaterialien. Ein einheitlicher Auftritt der verschiedenen Anbieter der hochwertigen Regioprodukte kommt der ganzen Schaffhauser Landwirtschaft als positiver Imageträger zugute.

  • Werbekampagne „Schweizer Bauern – von hier, von Herzen“
    Der Schweizer Bauernverband hat vom Slogan „Gut, gibt’s die Schweizer Bauern“ Abschied genommen und wirbt zurzeit mit einer neuen Plakatserie mit Bauern und Bäuerinnen und dem Motto „Schweizer Bauern – von hier, von Herzen“. Der SHBV arbeitet zurzeit an einer Plakatkampagne für den Kanton und wird diese der neuen SBV-Kampagne angleichen.

  • Berufsmesse Schaffhausen, 20.–22. September 2018
    Auch dieses Jahr sorgt der SHBV dafür, dass sich Schülerinnen und Schüler sich an der Berufsmesse über landwirtschaftliche Ausbildungsmöglichkeiten informierten können. www.berufsmesse-sh.ch

  • Neues Getreide für trockene Gebiete
    Tridordeum ist eine in 30-jähriger Zuchtarbeit entstandene neue, natürliche Getreidesorte (Hartweizen x Wildgerste), die speziell für trockene Gebiete mittels herkömmlicher Kreuzungstechniken gezüchtet wurde (keine genetische Veränderungen). Seit einigen Jahren wird Tritordeum durch ein spanisches Startup-Unternehmen vermarktet (www.tridoredum.com). In der Schweiz wird das Getreide noch nicht angebaut. Das Mehl ist bereits erhältlich. Tritordeum ist robust, krankheitsresistent und anspruchslos und kann nachhaltig produziert werden. Der SHBV prüft, ob Tridordeum im Kanton als Nischenprodukt eine Chance haben könnte. Die Mühlenbranchenorganisation Groupe Minoteries sieht auf ihrer Website im Tritordeum-Mehl manche Vorzüge: "Mit Tritordeum hergestellte Produkte zeichnen sich durch einen besonders feinen Geschmack, angenehme Aromen und eine attraktive Gelbfärbung als Folge des Luteins aus. Diese einzigartigen organoleptischen Eigenschaften unterscheiden es von anderen Getreidesorten."

  • Rehkitzrettung mit Drohnen
    Jährlich werden in der Schweiz rund 1500 Rehkitze vermäht. Störungsmassnahmen wie etwa die Verblendung zeigen nur eine unzuverlässige Wirkung. Am HAFL Zollikofen wurde darum ein Konzept zur Rehkitzrettung mittels Drohnen und Wärmebildkameras entwickelt. Der Verein Rehkitzrettung Schweiz (www.rehkitzrettung.ch) hat dieses aufgegriffen und setzt es in einigen Deutschschweizer Gebieten bereits erfolgreich um. Der SHBV klärt zurzeit ab, ob das Projekt auch in die Region Schaffhausen eingebracht werden kann und welche zusätzlichen Einsatzmöglichkeiten für Drohnen allenfalls in Frage kämen.


Fachstelle für Pflanzenbau
Mechanische Unkrautbekämpfung: Versuchsflächen gesucht


Agroscope
Staphylococcus aureus: Lösung für Problemkeim der Schweizer Milchwirtschaft gefunden

 

LID

Fachinterview zur Futtermittelknappheit: Schlachten ist oft die schlechtere Lösung.

 

Am 11. August 2018

Fachstelle für Pflanzenbau
Informationen zu Ambrosia

Fachstelle Weinbau SH/TG

Rebbau aktuell: Trockenheit verlangsamt Reifeentwicklung
Einladung Rebbegehung Thayngen, SH
Newsletter Drosophila Suzukii Juli

 

Am 3. August 2018

Fachstelle Pflanzenbau

Gamper Chicorée / Gamper Bio-Chicoreé, BBZ Arenenberg

Bundesamt für Landwirtschaft BLW

 

Am 21. Juli 2018

Landwirtschaftsamt Schaffhausen

Befristete Lockerung der RAUS-Bestimmungen auf Grund der momentanen Trockenheit

Fachstelle für Zuckerrübenbau

Arbeiten auf den Stoppeln, Blattgesundheit, Conviso-Smart-Anbausystem

DLG Feldtage

Reportage von Bernhard Müller, BBZ Arenenberg

HAFL

Schweizer Agrarpolitik Forum: Grenzschutz bei Nahrungsmitteln: unterwegs im Dialog. , 16./17. August 2018
Anmeldung bis: 26. Juli 2018

Programm / Anmeldung

SBLV

Schlussprüfung Bäuerin (Berufsprüfung), April 2019

 

Am 13. Juli 2018

Fachstellelle Pflanzenbau

Schaffhauser Heuhändler

Die Schaffhauser Heuhändler haben an ihrer Generalversammlung folgende Preise beschlossen:

Strohpreis:
Kleinballen gepresst verladen Fr. 12.-
Grossballen gepresst verladen Fr. 10.-

Heupreis:
Kleinballen gepresst verladen Fr. 20.-
Heu belüftet Fr. 25.-

Stroh lose ab Feld : Fr. 3.-

Oekoheu Preis je nach Qualität

HAFL

Qualität im Agrotourismus und regionale Kulinarik

Die Tagung findet am 23. August 2018 von 9.30 bis 16.00 Uhr auf dem Bächlihof in Jona am Zürichsee statt.
Kosten: Anmeldungen bis 15. Juli 80 Franken, danach 95 Franken.
Weitere Infos zum Programm und Anmeldung unter:
www.hafl.bfh.ch/agrotourismus oder veranstaltungen.hafl(at)bfh(dot)ch

 

Am 6. Juli 2018

Fachstelle Pflanzenbau / Schaffhauser Bauer

Agroscope, FiBL u.a.

Forschungsprojekt zu Hitzestress bei Milchkühen: Weidebetriebe gesucht:
Welche Massnahmen treffen die Milchbäuerinnen und -bauern, um Hitzestress bei weidenden Milchkühen entgegenzuwirken? Wie lässt sich Hitzestress erkennen, um frühzeitig darauf zu reagieren? Und welches sind praxistaugliche Massnahmen? – Diese Fragen stehen im Mittelpunkt eines Forschungsprojekts von Agroscope, dem Zentrum für Tiergerechte Haltung, dem FiBL, der Universität Göttingen und der Universität Bern, das noch dieses Jahr startet und 2021 enden wird. Gesucht sind Weidebetriebe, die an einer Umfrage zum Projekt mitmachen. Interessiert?

Fachstelle Weinbau SH/TG
Rebbau aktuell / KEF / Einladung Rebbegehung Wilchingen

BLW

(Dateien im Anschluss an Artikel "Bio-Konsum in 10 Jahren verdoppelt")

 

Am 29. Juni 2018

Fachstelle Pflanzenbau
Reduktion Drift/Abschwemmung Pflanzenschutzmittel
Merkblatt Agridea

Kompetenznetzwerk Ernährung
Geniessen und Vernetzen:
Sommerfest mit Produktepräsentation von Direktvermarktern.
>> Jetzt für einen Präsentationstisch anmelden. Ausstellerzahl beschränkt.
Darum geht's

 

Am 21. Juni 2018

Fachstelle Zuckerrübenbau
Blattkrankheiten

Schweizer Bauernverband
Stellungnahme Freihandel Mercosur

Schweizerischer Getreideproduzentenverband
Ölsaaten 2019

Bundesamt für Landwirtschaft BLW
Marktzahlen Bio Mai 2018

Fachstelle Pflanzenbau
Jetzt auf Feuerbrand kontrollieren

 

Am 14.06.2018

Fachstelle Weinbau SH /TG

LID /BLW

Agroscope

BBZ Arenenberg

 

Am 08.06.2018

Schaffhauser Bauernverband SHBV

News aus dem Schaffhauser Bauernverband:

  • Frühlingsshow im Herblingertal 2019: Das OK zur nächstjährigen Frühlingsshow ist aktiv an der Planung. Die Schaffhauser Landwirtschaft wird sich 2019 auf dem Areal des GVS präsentieren. Im Zentrum steht der Boden als Grundlage der Landwirtschaft. Dieses bietet sehr vielfältige Umsetzungsmöglichkeiten. Verschiedene Ideen zum Thema wurden bereits eingebracht und werden weiterentwickelt.

  • Vertreter des SHBV und des Regionalen Naturparks Schaffhausen haben sich zu einer Diskussion rund um die Lancierung möglicher Projekten getroffen. Der SHBV wird ein Projekt zu Gelbweizen weiterverfolgen. Gelbweizen ist eine alte Getreidesorte, die einen deutlich gelben Mehlkörper aufweist. Diese Färbung wird durch wertvolle sekundäre Pflanzeninhaltsstoffe verursacht. In Backwaren ist das Gelb zudem optisch ein Hingucker.

Fachstelle Pflanzenbau

BLW

Termine

  • Strickhof Beef-Tag: Maissilage – Schnitt & Aufbereitung, Di., 12. Juni 2018, ab 12 Uhr, 9325 Roggwil (TG)
    Programm

  • Strickhof Profiabend Ackerbau: Strickhof Profiabend "Ackerbau", Do., 21. Juni 2018, 19 Uhr, Strickhof, Lindau (ZH)
    Programm

  • Rehkitzrettung.ch: Rehkitzrettung mit Drohnen, Informationsveranstaltung u.a. zu Technik, Vorgehen, Rechtlichem, Sa., 23. Juni 2018, 10 – 16 Uhr, Hinterhomburg (TG)
    Programm, Anmeldung bis 20. Juni 2018: wsb.pvfkitz.ch

  • Mutterkuh Schweiz: Mutterkuh-Stamm SH/TG/ZH „Neue Vertretung im Vorstand von Mutterkuh Schweiz - Ueli Schild stellt sich vor“, Fr., 6. Juli 2018, 19 Uhr, Oberhofen (TG)
    Programm

 

Am 01.06.2018

Fachstelle Pflanzenbau

Fachstelle Weinbau SH / TG

 

Am 27.05.2018

Flurbegehung GVS

Freitag, 1. Juni 2018, in Stetten auf dem Betrieb von Thomas Brunner
Programm:
8.30-9.00 Kaffee und Gipfeli, Begrüssung
9.00-12.00 Postenrundgang (Themen: Untersaaten, Zuckerrüben, Mais, Infos vom Landwirtschaftsamt  etc.)
12.00-13.15 Verpflegung vor Ort
13.15-15:30 Maschinendemo (Hacken, Striegeln, Spritzentechnik)
Wir freuen uns auf viele interessierte Besucher

 

Am 25.05.2018

Fachstelle Pflanzenbau

BBZ Arenenberg

  • Arenenberger Ackerbautreff: Bodenschonende Anbauverfahren und Hacktechnik, 8. Juni 2018, 9.30 Uhr, Betrieb Brunnegg, Kreuzlingen

  • Strohballenarena zum Thema „Heimische Zucker-Zukunft: bitter oder süss?“ Referate mit Vertretern aus Produktion, Verarbeitung und Handel, 8. Juni 2018, 19 Uhr, Betrieb Brunnegg, Kreuzlingen.
    Flyer Arenenberger Ackerbautreff und Strohballenarena

 

Am 18.05.2018

Schweizerische Fachstelle für Zuckerrübenbau

FiBL

  • Pflanzenschutzempfehlungen für den Bio-Gemüsebau
    Das Merkblatt enthält für 16 Gemüsearten oder –gruppen detaillierte Empfehlungen zu den wichtigsten physiologischen Störungen, Krankheiten und Schädlingen. Die Publikation wird alle zwei Jahre aktualisiert. Die Ausgabe 2018 enthält zusätzlich das vollständig neue Kapitel «Spargeln». Folgende Problemfälle werden behandelt: Wurzelkrankheiten, Purpurflecken, Spargelhähnchen, Spargelfliegen. In allen bisherigen Kapiteln wurden viele kleinere und grössere Ergänzungen eingefügt und Aktualisierungen vorgenommen worden. Die Ausgabe 2018 umfasst 72 Seiten und kann in gedruckter Form für 9 Franken oder in elektronischer Form kostenlos über den FiBL-Shop bezogen werden.
    Download Merkblatt Pflanzenschutzempfehlungen für den Biogemüsebau

Fachstelle Weinbau SH/TG

«Schaffhauser Bauer»

 

Am 11.05.2018

IG Neue Schweizer Kuh

 

Am 04.05.2018

Bundesamt für Landwirtschaft BLW

 

Am 27.04.2018

Fachstelle Pflanzenbau:

Schweiz. Fachstelle für Zuckerrübenbau

LID / BUL

BBZ Arenenberg:

 

Am 20.04.2018

Berufskraut, Neophyt des Jahres, Bekämpfung und Problempflanzen
Agroscope, Empfehlung KEF
Einladung Rebbegehung in Löhningen am 03.05.2018
FIBL Merkblatt, Wildbienen fördern

 

Am 13.04.2018

Einladung Flurbegehung 18. April 2018
Merkblatt Schule auf dem Bauernhof
Merkblatt Richtlöhne Landwirtschaft 2018
"SOV im Gespräch" Schweizer Obstverband SOV mit Referat Eva Reinhard, BLW: Welche Agrarforschung braucht die Schweizer Landwirtschaft? Einladung zum Anlass vom 23.April 2018
Informationen 1. Augustbrunch Bitte Anmeldefrist vom 27.04.2018 beachten!

 Am 22.